Frisch gestrichen dank engagierter Unternehmen

WIengagiert2014Anlässlich des Aktionstags „Wiesbaden engagiert“ schwangen heute in der Jahnschule fast dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wiesbadener Unternehmen Farbrolle und Pinsel. Dank ihres großartigen ehrenamtlichen Einsatzes erhielten zwei Klassenräume sowie Teile des Schulflurs einen frischen Anstrich.

Beteiligt waren Beschäftigte der Ferrari Deutschland GmbH, der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden sowie – bereits zum zweiten Mal – Azubis der Mercedes-Benz-Niederlassung Taunus Auto. Malermeister Volker Geyer von der Firma Aperto – Handwerk & Wohnen besorgte Farben und Werkzeuge und brachte ein Farbkonzept mit, das als Leitlinie auch für zukünftige Streichaktionen dienen soll. Die Kosten für alle Materialien übernahm die IHK. Zwischendurch schaute Wiesbadens Bürgermeister und Sozialdezernent Arno Goßmann herein, um sich zu informieren und den Unternehmen für ihren Einsatz zu danken.

„Dieser Aktionstag mit so vielen tatkräftigen Freiwilligen ist für uns wunderbar“, unterstreicht die Schulleiterin Kathrin Schwartz. „Wir erreichen so echte Fortschritte bei der Renovierung unserer Schule, die sonst nie möglich wären.“ Sie schätzt es zudem, dass sie auf diese Weise ins direkte Gespräch mit den Unternehmen kommt. Daraus können weitere Projekte entstehen: „Beispielsweise unterstützen die Azubis von Taunus Auto bereits seit längerem auch unseren Ganztagsbereich mit einem Vorleseprojekt.“

Die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Eltern der Jahnschule werden ab morgen die Gelegenheit haben, das Werk des Aktionstags in Ruhe zu bewundern. Sie alle sagen den Engagierten herzlichen Dank für ihren Einsatz und: Lassen Sie uns in Kontakt bleiben!

Der Bericht von Volker Geyer in seinem Blog zum Tag in der Jahnschule hier.