Bundesweiter Vorlesetag

Für den bundesweiten Vorlesetag am Freitag, dem 21. November 2014, der von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung vor genau zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, konnten wir in diesem Jahr die Schul- und Kulturdezernentin Frau Rose-Lore Scholz gewinnen, den Klassen 2a und 2c vorzulesen. Frau Ingeborg Gröbel vom Bildungsbüro las den Klassen 1b und 1c „Pelle zieht aus“ von Astrid Lindgren vor.

  • „Wir waren in der Bücherei. Frau Scholz hat uns aus einem Buch vorgelesen. Herr Dillmann hat uns Stühle hingestellt. Es war toll.“ Levin, 2a
  • „Frau Scholz hat uns ein ganz besonderes Buch vorgelesen. Es hieß ‚Das Sams’“.
    Fabio, 2a
  • „Und wir waren ganz brav.“ Ole, 2a
  • „Wir waren sehr leise, aber die Stühle waren laut.“ Natalka 2a
  • „Frau Scholz hat sehr angenehm vorgelesen, und es hat mir Spaß gemacht.“ Natalie, 2a
  • „Frau Schwartz war auch da. Es war so leise, das war toll. Frau Scholz war sehr nett zu uns.“ Bilal, 2a
  • „Frau Scholz konnte gut lesen.“ Julian, 2a
  • „Sie hat sehr spannend vorgelesen.“ Cleo, 2a
  • „Ich wünsche mir, dass sie wiederkommt und weiterliest.“ Yadin, 2a

Petra Fritzowsky